Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Erich Schmidt
Erich Schmidt
Erich Schmidt Homepage »
Mehr Artikel »
Erich Schmidt

Bisges, Handbuch Urheberrecht

Bisges, Handbuch Urheberrecht
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: Erich Schmidt ISBN 978-3-503-21128-9
GTIN/EAN: 978-3-503-21128-9
Bewertungen: (0)
Hersteller: Erich Schmidt
Mehr Artikel von: Erich Schmidt
148,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. inkl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Aus der Reihe "Berliner Handbücher"
2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2023
XLVII, 977 Seiten, mit Onlineangebot, 15,8 x 23,5 cm, fester Einband
Erich Schmidt ISBN 978-3-503-21128-9

Erschienen:  Dezember 2022


 

Handbuch Urheberrecht

Völlig neue Verwertungsmöglichkeiten und Nutzungsgewohnheiten haben das Urheberrecht im digitalen Zeitalter zuletzt vielseitig in Bewegung gehalten – ob mit Neuregelungen insb. zum Urhebervertragsrecht, zu Vergütungsansprüchen und Verlegerbeteiligungen oder auch geänderten Verantwortlichkeiten etwa von Upload-Plattformen.

Einen praxisnahen Wegweiser durch das nationale und europäische Urheberrecht unter Berücksichtigung neuester EuGH-/BGH-Entscheidungen bietet Ihnen dieses Berliner Handbuch. Ein hochkarätiges Expertenteam aus Forschung, (fach-)anwaltlicher und notarieller Praxis bündelt die wichtigsten Kompetenzen und Perspektiven.

Typische Anwendungs- und Beurteilungsfragen

  • Rechtliche und ökonomische Bewertung der Schöpfungs-, Gestaltungs- oder Werkhöhe (Stichwort „Kleine Münze“)
  • Beweis der Urheberschaft, auch bei Miturheberschaft im Team
  • Bestimmbarkeit zu übertragender Rechte, Verteilungsgerechtigkeit, Rolle der Verwertungsgesellschaften u.v.m.
  • Vererbung des Urheberrechts oder auch zwangsweise Verwertung / Umgang mit Insolvenzen
  • Urheberrechtsverletzungen und -straftaten


Neue Herausforderungen digitaler Medien

  • Leistungsschutzrechte und Auswirkungen der Digitalisierung
  • Erschöpfung bei der elektronischen Verwertung
  • Anwendung der Schrankenreglungen bei der Berichterstattung in digitalen Medien
  • Kopierfreiheiten und deren Unzulänglichkeiten
  • Grenzen der zustimmungspflichtigen Nutzung bei Software u.v.m.


EU-Harmonisierung und internationales Urheberrecht

  • Europäische Rechtsentwicklung, Rechtsprechung des EuGH und Richtlinien-Gesetzgebung
  • Europäischer Werkbegriff und das Verständnis des Öffentlichkeitsbegriffs
  • NEU: Urheberrecht in den USA in einem zusätzlichen Kapitel


Add-on mit Mustern und Materialien
Die Fülle nützlicher Text- und Vertragsmuster, Klauselbeispiele und Checklisten finden Sie zusätzlich in editierbarer Form online.
 


Herausgegeben von
Professor Dr. iur. Dr. rer. pol. Dr. phil. Marcel Bisges, LL.M., Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der SRH Hochschule Berlin, Berlin
Bearbeitet von Professor Dr. Dr. Marcel Bisges, LL.M., Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der SRH Hochschule Berlin, Berlin, Dr. Stephan Dittl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Frankfurt am Main, Professor Dr. Alexander Freys, Rechtsanwalt und Notar, Berlin, Dr. Jan-Michael Grages, Rechtsanwalt, Hamburg, Professor Dr. Stefan Haupt, Rechtsanwalt, Mediator und Honorarprofessor für Urheberrecht an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig, Leipzig/Berlin, Dr. Thomas Hieber, Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg, München, Professor Dr. Ralf Imhof, Of Counsel und Professor für Wirtschaftsprivatrecht an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg/Wolfenbüttel, Professor Dr. Peter Lutz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, München, und Honorarprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen-Nürnberg, Professor Dr. Dieter Nennen, Rechtsanwalt und Professor für Urheber- und Medienrecht an der Rheinischen Fachhochschule, Brühl/Köln, Professor Dr. Stefan J. Pennartz, Rechtsanwalt und Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, München, Dr. Peter F. Reinke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, München, Professor Dr. Sebastian Schunke, Professor für privates Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin, Professor PD Dr. Dominik Skauradszun, LL.M., Professor für Bürgerl. Recht, Zivilverfahrensrecht und Wirtschaftsrecht an der Hochschule Fulda und Privatdozent an der Universität Bielefeld, Fulda/Bielefeld, Dr. Benjamin Vollrath, LL.M., Rechtsanwalt, München


 

 

 


Übersicht   |   Artikel 13 von 192 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »