Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
C. H. Beck
Mehr Artikel »
C. H. Beck

Grüneberg, Bürgerliches Gesetzbuch: BGB

Grüneberg, Bürgerliches Gesetzbuch: BGB
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Grüneberg, Bürgerliches Gesetzbuch: BGB

Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: C.H.Beck ISBN 978-3-406-77500-0
GTIN/EAN: 978-3-406-77500-0
Hersteller: C. H. Beck
Mehr Artikel von: C. H. Beck
119,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. inkl. Versandkosten


Produktbeschreibung

TOPTITEL
Reihe: Beck'sche Kurz-Kommentare; Band 7

Hrsg.: Grüneberg (vormals Palandt)
Kommentar
81., neubearbeitete Auflage. 2022
XXXVII, 3257 Seiten, Buch. Hardcover (In Leinen). Format: 16,2 x 24,0 cm
Mit Beiblatt 'Benutzungshinweise zur 81. Auflage' (1 S.).
C. H. Beck ISBN 978-3-406-77500-0

Erschienen: Dezember 2021
 

Aus Palandt wird Grüneberg

Aktualität und Rechtssicherheit im BGB
  • Das gesamte BGB in einem Band.
  • Hohe Aktualität (Stand 15.10.2021).
  • Umfassend überarbeitet: rund 80% aller bestehenden Seiten der Vorauflage aktualisiert.
  • Jährlich 5000 Urteile ausgewertet.
  • Prägnante Erläuterungen.
  • Zuverlässig bis ins Detail.

Größte Reform des Schuldrechts seit zwei Jahrzehnten
Die 81. Auflage berücksichtigt alle Neuerungen, im Kauf- und AGB-Recht u.a. die Gesetze
  • zur Umsetzung der Digitale-Inhalte-RL
  • zur Umsetzung der Warenkauf-Richtlinie
  • für faire Verbraucherverträge.

Digitales Kaufrecht und mehr
Das Ende der Legislaturperiode brachte umfangreiche Gesetzesänderungen mit sich. Ein Schwerpunkt liegt dabei im BGB auf der Neuregelung des Verkaufs von Produkten und Waren, die ganz oder teilweise digital sind.
Die 81. Auflage bietet hier ein rechtssicheres Update.
Kommentiert sind u.a.
  • im Allgemeinen Schuldrecht in Umsetzung der Digitale-Inhalte-RL der neue Abschnitt »Verträge über digitale Produkte« (§§ 327-327u) mit einer Updatepflicht des Unternehmers (§ 327f) bei rein digitalen Produkten (insb. Software), diversen Rechten des Verbrauchers (§ 327i) bei Produkt- (§ 327e) und Rechtsmängeln (§ 327g) sowie Sondervorschriften zu Verjährung (§ 327j) und Beweislastumkehr (§ 327k),
  • im Besonderen Schuldrecht in Umsetzung der Warenkauf-RL die Neudefinition des Sachmangels (§ 434) mit Sonderregelungen für Waren mit digitalen Elementen (insb. »smarte« Produkte, bei denen die Funktionalität von digitalen Elementen abhängig ist) samt Updatepflicht (§§ 475b, 475c), die Verlängerung der Beweislastumkehr (§ 477) und die neuen Sonderbestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz (§ 475d), die Verjährung (§ 477e) sowie für Garantien (§ 479 BGB),
  • die neuen §§ 475a, 516a, 548a, 578b sowie die Änderungen in §§ 312, 312f, 453, 580a, 620, 650.

Die wichtigsten Neukommentierungen
  • G zur Umsetzung der RL über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen
  • G zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags
  • G für faire Verbraucherverträge, u.a. mit Änderungen des AGB-Rechts
  • Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz
  • Telekommunikationsmodernisierungsgesetz
  • Schwarmfinanzierung-Begleitgesetz
  • G zur Verbesserung des Schutzes von Gerichtsvollziehern vor Gewalt usw.
  • G zur Anpassung des Finanzdienstleistungsrechts
  • G über die Insolvenzsicherung durch Reisesicherungsfondsund zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften
  • G zur Fortentwicklung der Strafprozessordnung
  • G zum Schutz von Kindern mit Varianten der Geschlechtsentwicklung
  • G zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen – KJSG
  • Kostenrechtsänderungsgesetz 2021
  • G zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Anpassung pandemiebedingter Vorschriften
  • G zur Änderung des Versorgungsausgleichsrechts
  • G zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarktes.


Zur Zweiten Juristischen Staatsprüfung in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin/Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen zugelassen.


Mit Nebengesetzen insbesondere mit Einführungsgesetz (Auszug) einschließlich Rom I-, Rom II und Rom III-Verordnungen sowie EU-Güterrechtsverordnungen, Haager Unterhaltsprotokoll und EU-Erbrechtsverordnung, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (Auszug), Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz, Unterlassungsklagengesetz (GrünHome), Produkthaftungsgesetz, Erbbaurechtsgesetz, Wohnungseigentumsgesetz, Versorgungsausgleichsgesetz, Lebenspartnerschaftsgesetz (GrünHome), Gewaltschutzgesetz



 

Autoren

    Bearbeitet von Prof. Dr. Jürgen Ellenberger, Vizepräsident des Bundesgerichtshofs
    Prof. Dr. Isabell Götz, Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht
    Dr. Christian Grüneberg, Richter am Bundesgerichtshof, (Koordinator des Autorenteams)
    Sebastian Herrler, Notar
    Dr. Renata von Pückler, Richterin am Oberlandesgericht
    Björn Retzlaff, Vorsitzender Richter am Kammergericht
    Walther Siede, Richter am Oberlandesgericht
    Hartwig Sprau, Vizepräsident des Bayerischen Obersten Landesgerichts a.D.
    Prof. Dr. Karsten Thorn
    Walter Weidenkaff, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D.
    Dr. Dietmar Weidlich, Notar
    und Prof. Dr. Hartmut Wicke, LL.M., Notar




 

Diesen Artikel haben wir am 01.09.2021 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 119 von 319 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »