Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Zuletzt angesehen
Centrale für GmbH, GmbH-Handbuch
199,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. inkl. Versandkosten
Features:
Gesellschaftsrecht »
Mehr auf Ihrer privaten Seite »
Hersteller
Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Verlag Dr. Otto Schmidt KG Homepage »
Mehr Artikel »
Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Centrale für GmbH, GmbH-Handbuch

Centrale für GmbH, GmbH-Handbuch
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: ca. 1 Woche
Art.Nr.: OSV ISBN 978-3-504-32150-5
GTIN/EAN: 978-3-504-32150-5
Bewertungen: (0)
Hersteller: Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Mehr Artikel von: Verlag Dr. Otto Schmidt KG
199,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. inkl. Versandkosten

Bezugsart

Produktbeschreibung

Loseblattwerk
Ordner Kunststoff, 4 Bände/Ordner,  ca. 6.991 Seiten, Format 14,5 x 20,5cm
Dr. Otto Schmidt

BEZUGSART:


Grundwerk mit Fortsetzungsbezug (Abonnement):
Preis: 199,00 EUR
Dr. Otto Schmidt ISBN 978-3-504-32150-5
inkl. Datenbank Centrale online www.centrale.de
Erscheinungsweise: Ergänzungslieferungen (kostenpflichtig) etwa viermal jährlich bei einem Abonnement für mindestens 2 Jahre


 

Das gesamte aktuelle Praxiswissen in einem einzigen Werk von den Besten ihres jeweiligen Fachgebiets

Hier finden Sie als Berater alles, was Sie über die GmbH wissen müssen

Da ist enorm viel für Sie drin: Das GmbH-Handbuch ist das große Standardwerk jedes guten GmbH-Beraters, das die Zusammenhänge klarmacht und keine Antwort schuldig bleibt. Das gesamte aktuelle Praxiswissen in einem einzigen Werk von den Besten ihres jeweiligen Fachgebiets. Topaktuell, kompakt und inklusive online mit über 200 Mustern.

Aktuelle Neuerungen
  • Der GmbH-Geschäftsführer (Fuhrmann)
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung im Lagebericht (Schiffers)
  • Vererbung und Schenkung von GmbH-Anteilen (Neumayer)
  • Kündigung von Arbeitsverhältnissen (Reufels)

Mit der vorigen Aktualisierung des GmbH-Handbuchs werden von RA Dr. Christian Bochmann, RA Dr. Denis Kaspras, Notar Dr. Johannes Scheller und RA Dr. Paul Schirrmacher die zum 1.8.2023 in Kraft tretenden Neureglungen durch das DiREG vorgestellt. Mit ihnen vollzieht sich ein weiterer Schritt zur Digitalisierung im GmbH-Recht. Ermöglicht wird zukünftig die Beurkundung eines Satzungsänderungsbeschlusses, der in einer vollständig präsenzlos-virtuellen Versammlung gefasst wurde (Rz. I 432.1). Das gilt auch für Beschlüsse über Kapitalmaßnahmen (Rz. I 689.1). Zudem wir die Möglichkeit eröffnet, eine Sachgründung per Videokommunikation durchzuführen (s. Rz. I 576.1). Zur virtuellen Gesellschafterversammlung nach § 48 Abs. 1 Satz 2 GmbHG allgemein finden sich neue Erläuterungen in Rz. I 1706.

Grundlegend überarbeitet wurde daneben der Abschnitt 12 zum „GmbH-Konzern". Schirrmacher tritt hier die Nachfolge von Prof. Dr. Jörg Rodewald an. Erläutert werden zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten bei der satzungsmäßigen Ausgestaltung des Konzerneingangsschutzes sowie bei der Begründung, Änderung und Beendigung von Unternehmensverträgen. Insbesondere werden die zentralen Entwicklungen in Rechtsprechung und Literatur für die Praxis eingeordnet, etwa zur Auslegung von Unternehmensverträgen (BGH v. 18.1.2022 – II ZR 71/20, Rz. I 2864) und zum Anspruch auf Verlustausgleich analog § 302 AktG (BGH v. 18.1.2022 – II ZR 71/20, Rz. I 2889 sowie OLG München v. 20.10.2022 – 7 U 1785/18, Rz. I 2891). Kurz vor Drucklegung hat auch die topaktuelle BGH-Rechtsprechung zur Eintragungsfähigkeit von Unternehmensverträgen im Handelsregister einer herrschenden GmbH (BGH v. 31.1.2023 – II ZB 10/22, Rz. I 2920) Eingang in die Überarbeitung gefunden.

Im Teil II Bilanzrecht wurde von Dipl.-Kfm./WP/StB Prof. Dr. Joachim Schiffers der Abschnitt 5 zum „Bilanzrecht der GmbH & Co. KG" aktualisiert. Insbesondere wirft hier das am 1.1.2024 in Kraft tretende Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) seine Schatten voraus. Neufassungen der gesetzlichen Regelungen zur Feststellung des Jahresabschlusses, zur Gewinnverteilung und zur Gewinnverwendung werfen die Frage auf, ob dies Änderungen auf die Bilanzierungspraxis hat – etwa ob der Jahresabschluss der GmbH & Co. KG wie bislang im Regelfall unter vollständiger Gewinnverwendung aufgestellt werden kann (hierzu Rz. II 3072 und Rz. II 3112).

Im Teil III Steuerrecht befasst sich FAStR/StB Dr. Jochen Neumayer in Abschnitt 2 mit den steuerrechtlichen Fragen, die es im Rahmen der Gründung einer GmbH zu beachten gilt. Während es in der Gründungsphase noch um Themen wie die Übernahme der Gründungskosten geht (zum aktuellen Meinungsstand hierzu vgl. Rz. III 287 ff.), sind im weiteren Verlauf die steuerlichen Anzeige- und Deklarationspflichten zu beachten. Hervorzuheben sind u.a. die unter Rz. III 210 ff. dargestellten Meldepflichten, die in letzter Zeit sowohl im nationalen als auch internationalen Kontext stetig erweitert und verschärft wurden.

Der Abschnitt 20 „Vergütung und Altersversorgung des GmbH-Geschäftsführers" wurde von Ralf Neumann komplett aktualisiert. Neben den KStH 2022 und dem aktuellen BMF-Schreiben zur betrieblichen Altersversorgung wurde umfassend aktuelle BFH- und FG-Rechtsprechung eingepflegt. Behandelt werden u.a. die folgenden Themen: Zeitwertkonten im Zusammenhang mit Vorruhestandsmodellen, PKWNutzung durch beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer (Rz. III 6562 ff.), verspätete Tantiemezahlung infolge verspäteter Bilanzfeststellung (Rz. III 6617), auslegungsbedürftige Pensionszusagen, Verlängerung der Probezeit bei Pensionszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer (Rz. III 6744 ff.), Behandlung einer Pensionszusage bei Umwandlung der GmbH in eine Personengesellschaft (Rz. III 6857 ff.), Voraussetzungen der Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 66 EStG, Übertragung einer Pensionszusage auf einen Pensionsfonds und Barwertausgleich für den Fall der Weiterbeschäftigung nach Vollendung des Ruhestandsalters.

Schließlich wurden der Abschnitt zum „Konzernsteuerrecht" von WP/ StB Prof. Dr. Norbert Neu und im Teil Arbeitsrecht der Abschnitt zum „Aufhebungsvertrag" von RA/FAArbR/FAIntWirtschftsR Prof. Dr. Martin Reufels auf den neuesten Stand gebracht. Reufels geht insbesondere auf die neue Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zum Gebot fairen Verhandelns ein (Rz. IV 483) und erläutert die in der Praxis einzuhaltenden Rahmenbedingungen.

Alle Neuerungen können Sie natürlich auch online einsehen und zwar in Ihrer Datenbank „Centrale online". Als Centrale-Mitglied oder Abonnent des GmbH-Handbuchs haben Sie in dieser Datenbank Zugriff auf viele weitere wertvolle gmbh-rechtliche Inhalte (GmbH-Rundschau, GmbH-Steuerberater, ABC GmbH-Beratung). Überzeugen Sie sich selbst und loggen Sie sich unter „Centrale online" ein. Jeder Blick lohnt sich!

Haben Sie Ihre Zugangsdaten nicht zur Hand? Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice unter Telefon 0221/93738-998 oder per E-Mail an kundenservice@otto-schmidt.de. Weitere Informationen zur Datenbank finden Sie auch auf dem Informationsblatt zu Centrale online, das in Ordner I hinter dem Vorwort einsortiert ist, oder unter www.centrale.de. Und sollten Sie einmal bei einer konkreten Fallgestaltung im GmbHHandbuch nicht fündig werden, eine Frage zu den gelesenen Ausführungen haben oder auch Anregungen, wie wir Ihre Arbeit weiter erleichtern können, dann melden Sie sich bitte bei uns im Lektorat (Telefon: 0221/93738-182; E-Mail: lektorat@otto-schmidt.de). Wir leiten Ihre Fragen auch gerne an die Autoren weiter, die schnell und unkompliziert helfen.

 



Autoren
Von (Verfasser) RA Dr. Jürgen Brand, RA/StB Dr. Lambertus J. Fuhrmann, WP/StB Dipl.-Volksw. Dr. Paul J. Heuser, RA Dr. Harald Kallmeyer, RA Dr. Wilhelm Moll, WP/StB Prof. Dr. Norbert Neu, Regierungsdirektor Dipl.-Fw. Ralf Neumann, RA/FASt/StB Dr. Jochen Neumayer, RA Dipl.-Kfm. Prof. Dr. Jörg Rodewald, Notar Dr. Eckhard Wälzholz. Unter Mitarbeit von RA/FASt/StB Dr. Jochen Honert, RA Prof. Dr. Martin J. Reufels, Prof. Dr. Carsten Theile. Herausgegeben von Centrale für GmbH Dr. Otto Schmidt.

 


Diesen Artikel haben wir am 14.08.2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 2 von 25 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »